Mittwoch, 7. Juni 2017

{DIY} Magnet Tafel im Rostlook


Überall herumliegende Notizen sind ganz schön nervig. Abhilfe schafft eine Magnettafel. Eine Magnettafel ist nicht nur besonders praktisch, um wichtige Notizen, schöne Postkarten und Fotos mit Magneten fix anzubringen. Eine selbst gestaltete Magnettafel ist auch ein hübscher Eyecatcher über dem Schreibtisch. Mit nur wenigen Schritten verwandelt sich ein übliches Stahlblech in eine rostige Magnettafel im Vintage-Look.



Das brauchst du:
Stahlblech roh 1 mm
Entfetter
Modern Option Effektlösung "Rost Effekt"
Einmalhandschuhe
Pinsel
Schwamm
Stahlbohrer
Gewindestift
Mutter
Filzgleiter


So geht's:
Stahlbleche bekommt man in beliebigen Maßen beim Stahlbauer. In die Ecken des Blechs kann man gleich Löcher für die Aufhängung bohren. Vor Bearbeitung des Blechs, sollte die Tafel entfettet werden zB. mit einem Bremsenreiniger. Anschließend kann man mit einem Pinsel und einem Schwämmchen das Rostmittel an den Kanten auftupfen. Nach ein paar Stunden sieht man schon die ersten Verfärbungen - welche zu Beginn grünlich bis schwarz sind. Dieser Prozess sollte ein paar Mal wiederholt werden, bis über ein paar Tage der richtige Effekt erreicht ist. Zum Schluss kann die Tafel auf angebrachte Gewindestangen aufgesteckt und mit Muttern angezogen werden. Als Distanzstück zur Wand für die anderen Ecken habe ich Filzgleiter auf die Rückseite geklebt. 


Liebe Grüße

Eure


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen