Freitag, 26. August 2016

{DIY} schnelle Dekoidee für die letzen Sommerpartys - Kerzeneimer


Der Sommer zeigt sich diese Woche noch von seiner besten Seite. Aber so soll's sein. Denn so schnell wird er auch bald vorbei sein. Also, nutzt dieses Wochenende das tolle Wetter noch aus, feiert die letzten Sommerpartys im Garten, geht an den See oder ins Schwimmbad und esst leckere Eisbecher. Heute habe ich für euch noch eine schnelle Bastel- bzw. Dekoidee für zB. einen gemütlichen Grillabend mit Freunden. Der Eimer mit verschiedenen Kerzen ist definitiv ein Hingucker und verbreitet gemütlichen Flair - irgendwie wie Fackeln am Sandstrand.



Das brauchst du:
Eimer oder Pflanzkübel
Sand (zB. Vogelsand)
verschiedene Stabkerzen
Feuerzeug


So einfach geht's:
Befülle den Eimer mit Vogelsand und stecke die Stabkerzen in den Sand. Die Kerzen sollten gut im Sand stehen. Das feine dabei ist: Das Wachs der Kerzen kann einfach in den Sand abrinnen und  später einfach als Klumpen heraus gefischt werden. 


Liebe Grüße und allen ein wunderschönes sonniges und warmes Wochenende. 

Eure

Mittwoch, 17. August 2016

Bilder vom WC


Mein Urlaub ist nun vorbei. Ich konnte mich richtig erholen und habe die Zeit sehr genossen, welche aber auch leider sehr schnell wieder vorbei war. In der ersten Woche habe ich mir auch ein Projekt Zuhause vorgenommen, welches ich eigentlich schon seit längerem geplant hatte, aber die Lust doch immer fehlte endlich anzufangen. Unsere Zimmertüren haben nun einen frischeren Look erhalten, aber dazu werde ich noch einen eigenen Beitrag schreiben. Heute möchte ich euch ein paar Bilder von unserem WC zeigen. Ich habe zwar schon mal ein Beitrag darüber geschrieben, aber es ändert sich doch immer wieder was. Aber ich denke das kennt ihr ;) 


So, das ist der Blick von außen ins WC. Leider kann ich diese Seite im "Ganzen" nur von außen zeigen, da das WC nicht gerade das Größte ist und von innen nicht alles aufs Bild passt. Unten im Bild seht ihr das Vorher Bild, nachdem wir schon alles raus gerissen haben. Ein noch älteres Bild habe ich leider nicht gemacht, zu schade, denn so wäre der Vorher Vergleich noch krasser sichtbar. Zuvor hatten wir ein Klo das fix am Boden stand und dahinter war der Spülkasten. Wir wollten definitiv ein Hängeklo und den Spülkasten verbaut. Das haben wir mithilfe einer Rigipsplatte leicht hin bekommen. Darüber wurde wie eine Art Mosaik von uns verfliest und mit einer Milchglasplatte das obere offene Ende abgedeckt, welches wir aber auch auch heraus nehmen können. Auch ein neuer Boden wurde über die Fliesen gelegt.



Die andere Seite wurde mit einem neuen Waschbecken, neuer selbstgebauter Unterkommode und einem großen Spiegel neu ausgestattet. Ein großer Spiegel wirkt definitiv Wunder bei einem kleinen Raum, gerade wenn man ihn so breit wie die Wand ist, anfertigen lässt. Deko darf natürlich auch nicht fehlen, denn auch auf dem WC sollte man sich wohlfühlen können. 


Liebe Grüße

Eure

Mittwoch, 10. August 2016

{DIY} dekokrativer Sichtschutz


Hallo ihr lieben. Jetzt war es eine längere Zeit ruhig hier auf meinem Blog. Wir waren ein paar Tage auf dem Bodensee mit unserem neuen Boot und fuhren von Hafen zu Hafen. Die Zeit war wirklich gemütlich, man vergisst einfach alles um sich herum und genießt die Zeit ohne Internet und High Tech. Ich wusste nie wirklich wie spät das es eigentlich ist und hatte nicht mal eine Vermutung wie spät es sein könnte. Das ist für mich Urlaub. Diese Woche habe ich aber noch frei. Den verregneten Tag heute nutzte ich für eine neue Bastelidee und habe mir einen dekorativen Sichtschutz vor das Fenster vor meinem Homeoffice gebastelt. 




Das brauchst du:
Holzleisten
weiße Acrylfarbe
Pinsel
flache Eckwinkel
Schrauben
Akkuschrauber
Dekostoff z.B. von Depot
Tacker
Stoffschere
Hakenschrauben

So geht's:
Zuerst schneidest du dir die Holzleisten in gewünschter Länge zu. Bemale die Holzleisten mit der weißen Farbe und lasse sie dann trocknen. Dann schraubst du die Leisten mithilfe der Eckwinkel zu einem Rahmen zusammen. 


Anschließend tackerst du den Stoff auf die Rückseite des Rahmens, also auf der selben Seite wie die Eckwinkel. Die Sichtseite des Stoffs muss dabei nach unten zeigen. 


Damit der Rahmen stabil am Fenster sitzt, habe ich den Sichtschutz mithilfe von Hakenschrauben angeschraubt. Dafür schneidest du ein kleines Loch in den Stoff und steckst den Rahmen auf die Schraube auf. 


Liebe Grüße

Eure