Samstag, 22. März 2014

Bounty Cupcakes


Bounty gibt's ja schon ziemlich lange, kennt jeder und hat sicher jeder schon mal probiert. Für alle Kokos-Fanatiker - so wie auch ich - wird dies sicher der neue Lieblings -Cupcake. Bei dem ganzen Kokos komm ich gleich schon in Urlaubsstimmung und würde an liebsten an einem Strand zusammen mit einem Cocktail liegen. Nein nein nein ...  nicht schon wieder Tagträumen .... Genug geschwärmt, nun geht's zum Rezept




Und so geht's:

Den Backofen auf ca 180°C vorheizen. Ein Muffinblech mit 12 Förmchen auslegen. 
Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig mixen, dann die Eier und Milch dazugeben und ca. 2 Minuten weiterrühren. Danach Mehl und  Backpulver zusammen sieben und unter die Masse heben. Die Hälfte des Förmchens mit dem Teig befüllen. Die Bounty grob zerhacken und auf die 12 Förmchen aufteilen. Dann noch mit etwas Teig bedecken und ca. 12-15 Minuten backen. 

Für den Cup vermixt ihr Butter, Frischkäse, den gesiebten Staubzucker und einen kleinen Schuss Rum miteinander. Streicht die Masse mit einem Messer auf die abgekühlten Muffins und bestreut sie mit Kokosraspeln. Als Dekoration könnt ihr noch ein Stück von einem Bounty darauf legen.




Viel Spaß beim Backen!

Eure 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen