Sonntag, 29. September 2013

Sideboard aus Holzkisten




Dieses selbstgebaute Sideboard mit alten Holzkisten
ist sehr praktisch und sieht einzigartig aus. 

Alles was ihr braucht sind:
 6 Holzkisten
 zugeschnittene Holzbretter 
Holzschrauben und Bohrer
weiße Farbe (ich habe Lack verwendet)
6 Möbelgriffe

So wird's gemacht:
Die Maße jeder Holzkisten in Höhe, Breite und Tiefe notieren (meine sind unterschiedlich groß). Jetzt geht's ans kalkulieren. Zeichnet eine Skizze von dem Sideboard und schreibt euch die Maße von den Holzkisten in die jeweilige Öffnung, in die später dann eine Holzkiste geschoben wird. Zählt dann alle Maße in Höhe und Breite zusammen und vergesst nichtjeweils einen Abstand von ca. 1 cm (rechts und links von der Holzkiste)
sowie die Dicke der Holzplatte dazu zu rechnen.

Mein Sideboard besteht aus:
2 langen Brettern (oben und unten)
2 Seitenteilen
4 Abtrennungen zwischen den Holzkisten
sowie ein langes Brett in der Mitte

Schreibt euch die Maße jeder einzelnen Holzplatte heraus (inkl. Abstand) und lasst sie entweder vom Baumarkt zuschneiden oder auch selber.

Habt ihr alles besorgt könnt ihr alle Holzbretter zusammenschrauben (braucht 2 Personen) und zum Schluss mit weißer Farbe bemalen.

An den Holzkisten habe ich noch Möbelgriffe befestigt, damit sie leichter heraus geschoben werden können.



Kommentare:

  1. einfach nur toll, löst bei mir direkt das Sofort haben will Synsdrom aus :-)

    Gruß
    Antje

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    super schöne Idee!!
    Woher hast du die Holzkisten? Hatte mir auch mal welche bestellt und einen Nachttisch daraus "gebastelt", allerdings musste man diese noch abschleifen, was ziemlich viel Zeit in Anspruch genommen hat.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mila,

      danke :) ähm die Kisten habe ich auch mühselig zusammen gesammelt. Drei von den Großeltern und sonst von bekannten, die so alte Kisten hatten. Ich kann mir vorstellen, dass es auch viel Zeit in Anspruch nimmt, Neue Kisten so alt aussehen zu lassen. Vielleicht fragst du dich auch etwas um, vielleicht sammelst du dir mit der Zeit dann auch alte Holzkisten zusammen.
      Liebe Grüße
      Jasmine

      Löschen
  3. Hallo Jasmine,

    ich würde gerne dieses Sideboard nachmachen. Ich habe leider null Erfahrung, denke aber das ich es dennoch schaffen kann.

    Holzkisten habe ich bereits :-).

    Ich brauche also noch die Holzbretter. Kann ich diese beim OBI oder Hornbach erwerben? Weißt du das zufällig. Und die können mir die Bretter auch zuschneiden?

    Danke fürs Weiterhelfen :).

    Schöne Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die Bretter Hormbach zuschneiden lassen, die meisten Baumärkte haben einen Holzzuschnitt, das finde ich sehr fein, was ich oft schon beansprucht habe. Wenn du eine gute Kreissäge Zuhause hast, kannst du das natürlich auch selber machen. Viel Spaß beim Selber bauen

      Liebe Grüße
      Jasmine

      Löschen
    2. Hallo, vielen lieben Dank für deine rasche Rückmeldung. Dann werde ich dort mein Glück versuchen. Schöne Grüße Leni

      Löschen
  4. Super gemacht sie super aus ! :)

    AntwortenLöschen
  5. Wie hast du den die 4 Abtrennungen verschraubt, dass die auch wirkl gerade stehen. Im ersten Versuch sind die bei uns nämlich schief geworden obwohl wir alles genau ausgemessen haben, jede Bohrung usw.alles andere war auch gerade aber alle 4 Abtrennung eben nicht :(, hatten je 2 Holzdübel oben und unten verwendet

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. HeyHey wie genau wurden denn die 4Abtrennugen verschraubt. Hatten es erstmal mit je 2 holzdübeln oben und unten versucht aber die sind irgendwie dennoch schief geworden. Glg und tolle Idee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katharina,
      sry für meine späte Rückmeldung, ich hab es wirklich zu spät gesehen, da ich momentan kaum dazu komme.
      Es tut mir wirklich leid, wenn dein Abtrennungen schief geworden sind. Ich hab die Bretter gar nicht gedübelt. Da bin ich manchmal rabiat. Ich habe bei den Abtrennungen eigentlich gleich direkt durch die Holzplatte von oben durchgeschraubt. Zuerst aber vorgebohrt, damit es keine Risse gibt. Also die Seitenteile aufgestellt (einer hat sie gehalten), Holzplatte darauf und von oben durch die Holzplatte in die Abtrennungen bohren. Wenn du keine Sichtbaren Schrauben willst, dann musst du es dübeln. Aber da ich schlussendlich alles lackiert habe, stören mich diese Schrauben nicht.
      Ich würde mich über eine weitere Nachricht freuen, ob nun alles gerade geworden ist.

      Ganz liebe Grüße
      Jasmine

      & vielen Dank fürs Nachbauen, das freut mich sehr!

      Löschen
  8. Durch Zufall dein schönes Küchensideboard entdeckt und ich bin verliebt.Jetzt meine Frage an dich,welche Maße hat deins denn es sieht sehr groß aus.Vielen Dank schonmal falls du zum antworten kommst.Ich will mit meinem Papa auch so eines bauen aber habe begrenzt Platz.Lg bombig sieht es aus :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mimime,

      danke für dein liebes Kompliment zu meinem Sideboard.
      Die Abmessungen sind: B: 170 cm, T: 34 cm, H: 64 cm
      Mittlerweile wurde es noch aufgestockt. Da hat sich die Höhe auf 88 geändert.
      Hier der neue Beitrag dazu:
      http://sbastelkistle.blogspot.co.at/2017/05/diy-sideboard-makeover-vergroerung-in.html

      Ganz liebe Grüße
      Jasmine

      Löschen
  9. Dankeschön für die Antwort. Ich werde bald mit dem Bau beginnen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super das freut mich!
      Danke fürs Nachbauen

      Liebe Grüße
      Jasmine

      Löschen