Mittwoch, 23. Mai 2018

Kaktus Fever - {DIY} Stein Kakteen im Topf


Der Kaktus Trend geht um! An diesem Trend kommen wir diesen Sommer kaum herum. Überall sieht man die stacheligen Freunde. Es klingt zunächst nicht neu, dass der Kaktus wieder mal im Trend liegt. Jedoch nicht nur in Form einer echten Pflanze, sondern als Kaktus-Print auf Textilien und Geschirr, sowie auch Figuren aus Porzellan.




Das brauchst du:
Verschieden große Steine (eher flach)
Diverse Allesfarben (Grüntöne)
Pinsel
Weißer Lackstift
Topf
zB. Erde (zum Befüllen)
etwas Kies


So geht’s:
Die Steine werden vor dem Bemalen sauber gewaschen, damit die Farbe gut hält. Mit einem Pinsel werden anschließend die Steine bemalen. Für eine optimale Deckkraft sind 2 Anstriche empfehlenswert. Die Steine können auch mit einem Verlauf bemalen werden, umso echter sieht es schlussendlich aus. Nachdem die Steine getrocknet sind, können die Stacheln mit einem weißen Stift aufgezeichnet werden. In einen Topf wird Erde als Füllmaterial eingefüllt, in welche die Kaktussteine gesteckt werden. Zum Schluss wird eine dünne Schicht feiner Kies zwischen die Kakteen gestreut, damit die Erde abgedeckt wird.



Liebe Grüße

Eure


Dienstag, 15. Mai 2018

{DIY} Wandregal mit Lederriemenhalter


Regale kaufen? Wer stilvoll wohnen will, der baut seine Regale ganz einfach nach eigenen Wünschen selbst. Ob für Deko, Sammelstücke oder Aufbewahrung, diese Möbel kann man immer gebrauchen und ganz leicht selber bauen. Besonders die Halterungen aus Lederriemen sind etwas Spezielles. 



Das brauchst du:
Lederriemen 2 cm (z.B.)
Holzbrett
Schrauben
Dübel
Bohrmaschine
Wasserwaage
Schere


Auf diesem Bild sieht das ganze etwas schräg aus, aber es war in Kombination mit der Garderobe schwierig zu fotografieren *lach*


So geht's:
Am besten wird an der Wand getestet, wo die Halterungen fixiert werden und an welcher Stelle die Lederriemen abgeschnitten werden können. Die Bohrlöcher werden in gleichem Abstand an der Wand vorgezeichnet. Mit einer Bohrmaschine werden die Löcher gebohrt und mit Dübel gefüllt. Die Lederriemen werden an den Enden zusammengelegt und mit einem dünnen Bohrer vorgebohrt. Anschließend werden die Lederriemen mit einer Schraube an der Wand fixiert und das Holzbrett eingelegt. 


Liebe Grüße

Eure


Mittwoch, 9. Mai 2018

{DIY} Kommoden Umstyling mit Fliesenkleber



Eine kreative und kostengünstige Lösung für neue Raumgestaltung und Einrichtung ist das Umgestalten von Möbeln. Wenn im Wohnraum Veränderungen gewünscht sind, müssen nicht gleich neue Möbel gekauft werden. Neue Möbelgriffe, ein neuer Farbanstrich oder eine neue Ablage reichen oft aus. 





Das brauchst du:
Fliesensticker (z.B.)
Holzplatte
Acrylglas
Holzleiste
Holzlasur
weißer Lack
Pinsel
Meterstab
Handsäge
Schere
doppelseitiges Klebeband


So geht's:
Im Baumarkt kann eine passende Holzplatte zur Kommode zugeschnitten werden lassen. Diese wird dann mit der weißen Lackfarbe gestrichen (2 Anstriche). Dann werden die Fliesensticker vorläufig aufgelegt, bis ein optimaler Mix entstanden ist (dabei den Fugenabstand berücksichtigen). Die Sticker werden dann in gleichem Abstand auf die Holzplatte geklebt. Für Randsticker, diese eventuell in der Mitte teilen. Die Holzplatte wird dann auf die Kommode gelegt und mit einer vom Fachhändler passend zurecht geschnittener Acyrlglasplatte belegt. Mit einer Handsäge werden passende Holzleisten für den Rahmen zugesägt und mit einer Holzlasur bestrichen. Der Rahmen wird mit doppelseitigem Klebeband an der Kommode befestigt, um die Ränder der Schichten zu verstecken. 




Liebe Grüße

Eure


Dienstag, 1. Mai 2018

{DIY} Herzen aus Draht mit Nagellack - Muttertags Gift



Bald steht Muttertag vor den Türen. Blumen? Kuchen backen? Nein, dieses mal soll es etwas Anderes sein. Am besten natürlich ein selbst gebasteltes Geschenk, worüber man sich selber freuen würde. Mit diesem DIY wird deine Mama bestimmt von Herzen überrascht.




Das brauchst du:
Flaschenkorken
Draht (zB 1,2mm)
Zange
verschiedener Nagellack
Behältnis zum Wegwerfen


So geht's:
Von dem Draht wird ein Stück abgezwickt. Mit einer Zange wird an das Ende ein Herz geformt und miteinander verdrahtet. Damit die Herzen später ideal trocknen können, wird ein Behältnis dafür hergerichtet. In einem weiteren kleinen Behältnis wird Nagellack eingefüllt oder mehrere miteinander vermischt. Anschießend werden die Herzen wie bei Seifenblasen darin eingetaucht, bis ein dünne Schicht dazwischen entsteht.  Am besten wird der Draht eingetaucht und dann etwas schneller herauszogen. Nachdem die Herzen getrocknet sind, werden sie gerade gebogen und in die Flaschenkorken gesteckt, die als Steher dienen.



Liebe Grüße

Eure


Dienstag, 24. April 2018

{DIY} Boho Windlichter aus altem Schmuck


Kerzenhalter sind einer der beliebtesten Accessoires für das eigene Zuhause. Egal ob im Esszimmer ein Dinner geplant ist, im Wohnzimmer ein gemütlicher Abend verbracht wird oder einfach nur für Dekozwecke verwendet wird, Kerzen schaffen immer ein tolles Ambiente. Gebastelt aus altem Modeschmuck sind die Kerzenhalter ein toller Hingucker.



Das brauchst du:
verschiedene Einmachgläser
alter Modeschmuck (Armbänder, Anhänger, …)
div. Lackspray (zB. Gold, Rot, Weiß)
div. Dekobänder
Draht
Federn
Klebeband
Teelichter


So geht’s:
Je nachdem was in der Schmuck Schublade an altem Modeschmuck gefunden wird, können daraus tolle Windlichter im Boho-Look gestaltet werden. Dabei wird überlegt, in welchen Farbkombinationen die Gläser gestaltet werden können. Dafür werden die Einmachgläser mit Klebeband abgeklebt und mit gewünschten Lacksprays besprüht. Entweder halb hoch, komplett mit einer dünnen Schicht oder ganz durcheinander. Wenn der Kopf vom Lackspray nur ganz leicht angetippt wird, entstehen dabei tolle Farbspritzer. Nachdem der Lack getrocknet ist, kann der Modeschmuck um die Gläser befestigt werden. Zusätzliche Accessoires wie Quastenanhänger und Federn runden den Boho-Look ab.



Liebe Grüße

Eure


Mittwoch, 18. April 2018

{DIY} dekorativer Schriftzug aus Holz


Bilder, Spiegel und Wandregale sind die meist genutzten Accessoires, um Wände zu dekorieren. Auch Schilder mit Sprüchen und Zitaten sind gern gekaufte Dekoration, die unsere Wände zieren. Eine tolle Idee für einen besonderen Hingucker an der Wand ist dieser Schriftzug aus Holz, der individuell gestaltet werden kann. 




Das brauchst du:
Holzplatte
gedruckte Buchstabenvorlagen
Schere 
Bleistift
Stichsäge
Akkuschrauber mit Bohrer
Schleifpapier
weiße Kreidefarbe
Pinsel


So geht's:
Am PC wird der eigene Schriftzug gestaltet. Die Buchstaben werden einzeln in A4 Größe ausgedruckt. und mit der Schere ausgeschnitten. Bei der Wahl der Schriftart sollte beachtet werden, dass sie nicht zu dünn ist. Diese Buchstaben werden dann mit einem Bleistift auf die Holzplatte übertragen und langsam mit der Stichsäge ausgeschnitten. Die Löcher in den Buchstaben werden zuerst vorgebohrt, damit mit der Stichsäge eingefädelt werden kann. Nachdem der Schriftzug ausgeschnitten wurde, kann alles mit dem Schleifpapier behandelt werden, bis eine glatte Oberfläche entsteht. Aufpassen bei unstabilen Stellen am Schriftzug. Zum Schluss wird der Schriftzug mit weißer Kreidefarbe bemalen. 




Liebe Grüße

Eure


Mittwoch, 11. April 2018

Industrial Look: {DIY} Wandbeleuchtung aus Rohrleitungen


Massive unbehandelte Holztische mit Stahlfüßen, Lampen aus Rohren und mit Leder bezogene Sessel sind es, die den Industrial Look ausmachen. Meist kann man solche Einrichtungsgegenstände tief in den Geldbeutel schauen. Meine Idee heute zeigt, wie man aus Rohrleitungen vom Baumarkt diesen Look selber nachbauen kann. 



Das brauchst du:
verzinkte Rohre und Verbindungen
gold metallic Lackspray
schwarze Tafelfarbe
kl. Schwamm
Lampenfassung E27 (z.B.
Edison Glühbirne
Euro-Zuleitung mit Schalter und Stecker (z.B.)
Seitenschneider
Bohrmaschine
Schrauben, Dübel


So geht's:
Im Baumarkt werden die passenden Teile zusammengesucht. Am besten werden diese gleich zusammengeschraubt, um zu testen, ob alle Teile auch passen. Die Einzelteile werden dann mit dem Lackspray besprüht; ideal sind 2 Schichten. Nach dem Trocknen wird die Wandhalterung angebracht  und die erste Verbindung festgeschraubt. Die Lampe wird von unten nach oben zusammen gebaut und die Eurozuleitung miteingefädelt. An das Kabelende wird die Lampenfassung wie in der Anleitung angebracht. 


Gegebenfalls muss der Schalter versetzt werden, je nach dem wo die Steckdose ist. Für den Vintage Look wird die Lampe zum Schluss mit einem kleinen Schwamm und schwarzem Tafellack betupft. Glühbirne reindrehen, testen, fertig!



Liebe Grüße

Eure